Fußball-Schulmannschaft der Mädchen ist Bezirksmeister

Bezirksmeister! – Die Erfolgsstory vom Mädchenfußball am Ratsgymnasium geht weiter

Die Erfolgsstory geht weiter! Nach der Stadtmeisterschaft sichert sich die Fußball-Schulmannschaft der Mädchen in der Wettkampfklasse IV mit den Jahrgängen 2005-2007 in einem denkbar spannenden Turnierausgang den Bezirksmeisterschaftstitel.
Und dabei standen die Vorzeichen für die Ratsauswahl zunächst gar nicht allzu günstig: Aufgrund von kurzfristigen Absagen fuhren die Mädchen unter sportlicher Leitung von Sören Steiner mit gerade einmal 8 Spielerinnen nach Paderborn-Elsen. Dies hatte zur Folge, dass man zu den vom Turniermodus geforderten Technikübungen, die bezüglich einer Teilnahme eine Teamstärke von mindestens 10 Fußballerinnen vorsahen, im Vorfeld der eigentlichen Gruppenspiele gar nicht erst antreten durfte. So mussten die Ratskicker in sämtlichen Begegnungen bereits vor dem Anstoß zum eigentlichen Spielbeginn einem 0:1-Rückstand hinterherlaufen.
Davon ließen sich die Mädchen jedoch zu keinem Zeitpunkt der vier Gruppenspiele aus der Ruhe bringen – im Gegenteil. Sie setzten die in den Besprechungen angesprochenen Aspekte in beeindruckender und vorbildlicher Manier auf dem Feld um. Frei nach dem Motto „Eine für alle und alle für eine!“ wurde um jeden Ball gefightet. Ferner bewahrten die Ratskicker die notwendige Ruhe und munterten sich nach einigen vergebenen Torchancen auch immer wieder selbst untereinander auf, um mit vollem Selbstbewusstsein die nächste Torgelegenheit zu kreieren. Hierbei gilt es neben dem Stammpersonal aus Vereinsspielerinnen vor allem auch diejenigen Mädchen hervorzuheben, die bisher nicht im Verein Fußball spielten und sich dennoch mit vollem Enthusiasmus der Sache hingaben. So gelang es, dass sich ausnahmslos jede Spielerin hervorragend in das Mannschaftsgefüge integrierte.
Das Resultat konnte sich nicht nur sehen lassen, es war verblüffend: Neben drei deutlichen Siegen gegen die Gesamtschule Delbrück (2:0), das Gymnasium Brede Brakel (4:1) und das Reismann-Gymnasium Paderborn (5:1) konnte letztlich auch ein beachtliches Unentschieden gegen die Otto-Hahn-Realschule aus Herford (1:1) erzielt werden. Dank der um ein Tor besseren Tordifferenz konnten die Herforder bei gleicher Punkteausbeute (beide 10 Zähler) somit formal zwar knapp, spielerisch aber letztlich hochverdient in der Abschlusstabelle hinter sich gelassen werden.
Damit lösten die Kicker vom Ratsgymnasium das Ticket zur bundesweit zweithöchsten Ebene, der Landesebene, und fahren am 12.06.2017 mit voller Vorfreude und Zuversicht nach Ahaus zu den Landesmeisterschaften. Man darf gespannt sein, inwieweit diese Erfolgsstory dort um ein weiteres Kapitel ergänzt werden kann.

S. Steiner, Mai 2017 


mannschaftsfoto fuball mdchenwk iv
Die Bezirksmeister (oben v.l.): Sina Kähler, Frieda Euscher-Klingenhagen, Linda Riesmeyer, Roxana Scharpegge;

(unten v.l.): Anna Maria Band, Philine Meyer, Antonia Franovic, Luna Heiderich