Ein Ehemaliger berichtet über die Arbeit am Europäischen Gerichtshof

Den Schülerinnen und Schülern so etwas Abstraktes und Entferntes wie die Europäische Union und deren Institutionen und Aufgaben näher zu bringen, ist im Unterricht nicht immer einfach. Eine abwechslungsreiche Ergänzung bildete da der Besuch des ehemaligen Ratsgymnasiasten Joachim Holwe am 04. Mai 2018. Der studierte Jurist, der selbst im Jahr 1983 sein Abitur an der Schule ablegte und in Freiburg. München und Bordeaux studierte, arbeitet heute als Übersetzer am Gerichtshof der Europäischen Union in Luxemburg. Klar, dass es kaum einen besseren Experten für diese Institution geben kann. Ganz nebenbei erhielten die Schülerinnen und Schüler so einen guten Einblick in einen möglichen späteren Arbeitsbereich. Holwes Besuch erfolgte im Rahmen des EU-Programms „Back to school“, welches den Mitarbeitern der Institutionen der EU Zeit zur Verfügung stellt, um an ihren ehemaligen Schulen die EU und ihre Arbeit vorzustellen. Mit Frau Wegener-Mürbe und Herrn Graeser stieß er hier sogar noch auf zwei bekannte Lehrer aus seiner eigenen Schulzeit. Beteiligt waren neben zwei Politikklassen der Unter- und Obertertia auch zwei Französischklassen, da Holwe vor allem für französische Übersetzungen juristischer Texte zuständig ist. Mit einer informativen und unterhaltsamen Präsentation erklärte der Ehemalige den Schülern nicht nur den Unterschied zwischen Europäischer Union und Europarat sowie Europäischem Gerichtshof und dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, sondern erläuterte die Tätigkeit des EuGH auch anhand eines Streits über die Markenrechte am Titel des – bei allen Schülerinnen und Schülern bekannten – Kinofilms „Fack ju Göthe“ nebst zugehörigem Urteil. Natürlich wurde auch geklärt, was ein Übersetzer überhaupt so macht und was ihn von einem Dolmetscher unterscheidet. Zum Abschluss gab es dann für die Französischklassen ein Quiz. Holwes Interesse an der französischen Sprache wurde schon zu Schulzeiten am Rats geweckt. Besonders blieb Joachim Holwe der ehemalige Französischlehrer des Leistungskurses Dr. Ewald in Erinnerung, der laut Holwe ein klein wenig den Ruf des Bohemien und Kaffeehausgängers, hatte, womit er einen durchaus sympathischen Teil der französischen Kultur repräsentierte und dadurch gewährleistete, dass das Erlernen der französischen Sprache, die heute eines der wichtigsten Werkzeuge des Übersetzers ist, weiter Spaß machte. „Man kann die Sprachen also definitiv brauchen, um später beruflich  interessante Sachen zu machen – auch wenn die Note nicht immer eine 2 ist“, gab Holwe auch den Schülerinnen und Schülern schmunzelnd mit auf den Weg.

             holwe 1     holwe 2

 

Michael Karmann, 11.05.18

Jahresplan 2018/2019

freie tage 2018 19

Die Termine für die Sitzungen der Klassen- und Stufenpflegschaften und der Elternsprechtage werden am Ende dieses  Schuljahres auf der Homepage veröffentlicht.

4 bewegliche Ferientage: 11.02.2019, 04.03.2019, 31.05.2019, 21.06.2019

Zentrale Klausuren Jgst. EF :  D: 07.06.2019 (NT: 17.06.2019)  M: 13.06.2019 (NT: 19.06.2019)

Abitur:schriftl.: 30.04.2019 - 15.05.2019 (NT16.05.2019 - 29.05.2019)

schr. NP: 23.08.2019

mdl. NP: 26.08.2019

Datenschutz

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Diensteanbieter sind jedoch nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: Disclaimer von Anwalt Sören Siebert

Informationen für Eltern von Grundschulkindern

 

Das Ratsgymnasium lädt ein

 

Ein Info-Abend für Eltern von Grundschulkindern findet am Donnerstag, 15. November 2012 um 19.00 Uhr in der Aula statt.

Das Ratsgymnasium Bielefeld bietet zudem zwei Tage der offenen Tür, an denen Eltern und Freunde der Schule sich über aktuelle Aktivitäten, Neuerungen und diverse pädagogische Projekte informieren können.

Am Samstag, 17. November 2012 findet von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr der erste Tag der offenen Tür statt.

Einen zweiten Tag der offenen Tür am Ratsgymnasium wird es am Samstag, 19. Januar 2012 in der Zeit von 8.30 Uhr bis 11.15 Uhr geben.


An folgenden Terminen sind Anmeldungen möglich:

  • Mittwoch, 20.02.2013, von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • Donnerstag, 21.02.2013, von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Freitag, 22.02.2013, von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Bei der Anmeldung für die Klassen 5 im Schulbüro des Ratsgymnasiums sind von den Erziehungsberechtigten folgende Unterlagen vorzulegen:

  • der Anmeldeschein für die Sekundarstufe I
  • das letzte Halbjahreszeugnis (im Original)
  • die Übergangsempfehlung für die Schulform, die für die weitere schulische Förderung des Kindes am besten geeignet erscheint.
  • die Geburtsurkunde des Kindes