Chronik des Schuljahres 2013/2014

StD´ Christa Wegener-Mürbe

Die folgende Chronik spiegelt – wie in jedem Schuljahr – einen Ausschnitt schulischer Ereignisse wieder, die über den täglichen Unterricht hinaus zum Schulleben gehören. Aktivitäten einzelner Klassen, z.B. Schullandheimaufenthalte, Wandertage oder Exkursionen, haben alle ihre wichtige Bedeutung, können aber der gebotenen Kürze wegen nicht berücksichtigt werden.

 

04.09.2013

Nach den Sommerferien startet das neue Schuljahr für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer.

 

05.09.2013

Für 112 Sextanerinnen und Sextaner beginnt die Schulzeit am Rats!

Nach einem Gottesdienst mit Herrn Genetzky in der Altstädter Nicolai-Kirche treffen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern zu einer kleinen Feier in der Aula. Die musikalische Umrahmung liegt in den Händen von Herrn Kamps.

Anschließend begleiten die Klassenleitungen Frau Schulte, Herr Gebauer, Herr Hülsmann und Herr Panhorst ihre Klassen in die Klassenräume, um die ersten Stunden gemeinsam zu verbringen. Für die Eltern der neuen Schülerinnen und Schüler haben Eltern des Fördervereins im Forum ein Kaffeetrinken vorbereitet und knüpfen so die ersten Kontakte.

 

11.09. – 20.09.2013

Begleitet von Frau Hilf und Frau May nehmen 18 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe Q1 an einem Austausch mit unserer Partnerschule in Nowgorod (Russland) teil und nutzen die Chance, die Kultur des Landes kennenzulernen.

 

16.09. – 17.09.2013

Im Rahmen der Woche der Wiederbelebung werden am Nachmittag des 16.09. die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter durch Herrn Prof. Dr. Niels Rahe-Meyer , Herrn Dr. Mirescu und Frau Dr. Lippelt des Franziskus-Hospitals durch eine Reanimationsschulung mit dieser wichtigen und lebensrettenden Technik vertraut gemacht. Am 17.09. können alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 nach einer fachspezifischen Einführung an Puppen lebensrettende Maßnahmen ausprobieren. Für die Fachschaft Biologie haben Frau Dr. Biermann und Herr Thomas die Veranstaltung vorbereitet.

 

01.10. – 02.10.2013

Für die Jahrgangsstufe 10 (Einführungsphase) finden Projekttage zum Thema „Verkehrssicherheit“ statt. Gemeinsam mit der Verkehrswacht werden Erfahrungen am Motorradsimulator, im Überschlagsimulator und im Gurtschlitten gesammelt.

Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in den Fächern Biologie, Erdkunde, Kunst, und Musik zu diesem Thema und präsentieren ihre Ergebnisse im Forum. Die Organisation liegt in den Händen von Frau Echterhoff.

 

06.10. – 16.10.2013.

Frau Dr. Schütze und Herr Topp fahren gemeinsam mit 28 Schülerinnen und Schülern der Obertertien zum Austausch nach Abingdon (England). Neben dem Besuch unserer Partnerschulen „Abingdon School“ und „The School of St. Helen and St. Katherine“ und dem Erleben des Alltages in den englischen Gastfamilien stehen Ausflüge nach Oxford und Bath auf dem Programm.

 

11.10. – 12.10.2013

Die Vereinigung der Ehemaligen des Ratsgymnasiums ist zum Jahrestreffen Gast in unserer Schule. Am Freitagabend findet in der kleinen Sporthalle und dem davor aufgebauten Zelt ein fröhliches Beisammensein von zahlreichen ehemaligen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern statt. Die SV hat, wie in den letzten Jahren, den Service der Gäste übernommen.

Am Samstag nutzen Ehemalige die Chance am Unterricht teilzunehmen; anschließend findet in der Aula eine Feierstunde statt, die von Herrn Kamps und der Bigband musikalisch eingeleitet wird. Herr Gusia, Kantor der St. Jodokus-Kirche, präsentiert die Orgel der Schule. Nachdem die älteren Jubilare der Jubiläumsjahrgänge zu Worte gekommen sind, schließt der Chor unter der Leitung von Herrn Gerwin die Feierstunde ab.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen nutzen zahlreiche Ehemalige das Angebot von Herrn Nolting zu einer Schulführung.

 

Oktober 2013 – Januar 2014

Teile des Ratsgymnasiums sind eingerüstet. In einem ersten Bauabschnitt wird die Fassade aus Sandstein und Muschelkalk gesäubert, stabilisiert und ergänzt.

 

16.10.2013

Das Ratsgymnasium erhält in Hürth die Auszeichnung „MINT freundliche Schule“.

In einer Feierstunde mit zweiundvierzig anderen Schulen aus NRW nehmen Herr Nolting, Frau Dr. Biermann und Herr Jansen gemeinsam mit Anna-Maria Rempe und Nick Breit die Auszeichnung entgegen.

Die Bewerbung ist von Frau Dr. Biermann , unterstützt von Herrn Jansen, vorbereitet worden.

 

18.10.2013

Am Vormittag werden die Schülerinnen und Schüler durch die „Beigelsche Stiftung des Ratsgymnasiums“ für ihre schulischen Leistungen ausgezeichnet. Der Rahmen der Feierstunde bietet Gelegenheit darüber hinaus alle Schülerinnen und Schüler zu benennen, die im Rahmen von Wettbewerben und Sportwettkämpfen erfolgreich gewesen sind.

Herr Nolting übergibt den Preisträgerinnen und Preisträgern die Auszeichnungen; musikalisch wird die Feierstunde von Andrej Fadejew aus der Vb umrahmt.

Anschließend beginnen für alle die Herbstferien!

 

08.11.2013

In der Aula berichtet Herr Levy Joop, ein Überlebender des Holocaust, den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 von seinen Erlebnissen und seinem Kampf um das Überleben. Er ist bis zum 09.11.1938 Schüler des Ratsgymnasiums gewesen.

 

08.11.2013

Die Theater- und Konzertfreunde Bielefeld zeichnen das Ratsgymnasium als eine der drei Schulen aus, die mit ihren Klassen und Kursen das Angebot des Theaters besonders häufig nutzen.

 

11.11.2013

Für das Kollegium findet eine Fortbildung zum Thema „ Wie ‚lernt’ unser Gehirn?“ statt. Herr Prof. Dr. Heinz Schirp bringt uns mit seinem Vortrag die neurodidaktischen Zugänge zur Lern-und Unterrichtsentwicklung näher.

 

14.11.2013

In der vollen Aula informieren sich Eltern von Grundschülern der vierten Klassen über das Profil und die Angebote unserer Schule.

 

16.11.2013

Am ersten Tag der offenen Türe nehmen viele Viertklässlerinnen und Viertklässler am gemeinsamen Unterricht mit unseren Sexten teil und erleben anschließend ihre erste Lateinstunde. Zahlreiche Eltern nutzen die Möglichkeit, mit Kolleginnen und Kollegen über die Angebote der Schule zu sprechen während die Schülerinnen und Schüler von den unterschiedlichsten Mitmach-Angeboten der Fächer Gebrauch machen.

 

30.11.2013

Wie in jedem Jahr findet am Samstag vor dem ersten Advent der traditionelle Weihnachtsbasar in der Schule statt. Gemeinsam mit Klassenleitungen und Eltern haben die Klassen ein umfangreiches Angebot zusammengestellt: vom Theaterstück über weihnachtlichen Gesang bis hin zum Adventskranz und Karten, findet jeder etwas! Für das leibliche Wohl sorgen Kaffeestuben, Cocktailbar und Würstchenstand.

Der Erlös von über 10.000€ ist wieder für unsere Partnerschule in Benin bestimmt.

Zahlreiche Päckchen, von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern liebevoll gepackt, werden auf die lange Reise nach Benin geschickt.

 

12.12.2013

Für die Quinten findet in der Aula der Vorlesewettbewerb statt. In einem spannenden Finale setzt sich Michael von Falck aus der Vc durch und vertritt das Ratsgymnasium jetzt beim Wettbewerb in der Stadt.

 

19.12.2013

Der Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ für die Jahrgangsstufen 8-10 findet unter den Augen der Jury mit Herrn Dr. Gindele, Frau Brossog, Frau Schnier, Frau Tenge, Herrn Hülsmann und Herrn Kass statt.

Die ersten beiden Sieger Mattis Harhoff (UIIIb) und Carolin Breit (UIIIc) vertreten am 25. und 26. Februar 2014 das Ratsgymnasium beim Regionalwettbewerb in Detmold.

 

19.12.2013

Beim Bezirkswettbewerb im Gerätturnen gewinnen die Mädchen der Jahrgänge 1996 bis 1999 den ersten Platz, die 11- bis 14-jährigen Jungen belegen den zweiten Platz.

 

20.12.2013

Mit der Weihnachtsmusik in der Altstädter Nicolai – Kirche endet für die Schülerinnen und Schüler und ihre Familien sowie die Lehrerinnen und Lehrer der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien.

 

11.01.2014

Auch am zweiten Tag der offenen Türe nutzen viele Familien mit Viertklässlern das Angebot zur Teilnahme am Unterricht aus. Neben der ersten Lateinstunde und der Teilnahme am Unterricht der Sexten stehen Mitmachangebote in Biologie, Chemie. Physik oder Kunst ebenso im Mittelpunkt wie die Informationsangebote zu unserem Schulprogramm.

 

21.01.2014

Bei der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade qualifiziert Fabian Brüggemann (Jahrgangsstufe 10 / EP) sich für die Landesrunde.

 

05.02. – 09.02.2014

Die Jahrgangsstufe Q2 fährt unter der Leitung von Frau Tschäpe, Herrn Dr. Altenberend, Herrn Gerwin und Herrn Magofsky zur historischen Studienfahrt nach Berlin.

 

06.02.2014

Für die Jahrgangsstufe 6 findet der Projekttag „Surfen mit Sinn“ statt, an dem die Schülerinnen und Schüler mit den Chancen und Gefahren des Internets vertraut gemacht werden.

Für die Eltern dieser Jahrgangsstufe besteht am Abend die Möglichkeit, an einem Elternabend zu diesem Thema teilzunehmen.

Die Organisation liegt in den Händen von Frau Tenge.

 

12.02. – 20.02.2014

28 Schülerinnen und Schüler unser Partnerschulen der „ Abingdon School“ und der „School of St. Helen und St.Catherine“ kommen gemeinsam mit Frau Dr. Clark, Frau von Widdern und Herrn Revill zum Austausch-Besuch nach Bielefeld. Der Besuch der Eisbahn und der Oetkerwelt, Ausflüge nach Münster und Wolfsburg, das oblogatorische Fußballspiel und ein gemeinsames Deutsch-Englisches Projekt stehen auf dem Programm. Die Organisation liegt federführend in den Händen von Frau Dr. Schütze, die vom Kollegium unterstützt wird.

 

13.02.2014

Beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels gewinnt Michael von Falck (Quinta c) den Regionalentscheid in der Stadt Bielefeld.

 

21.02.2014

Die Gruppe der Schulsanitäter besucht das Klinikum an der Rosenhöhe und hat die Chance, Einblicke in den Klinikalltag zu nehmen und den Rettungshubschrauber „Christoph 13“ zu besichtigen.

 

21.02. und 22.02.2014

Mit einer Schülergruppe des Literaturkurses 2013/2014 erarbeitet Frau Jung-Lösing

Das Stück „Wie in Andorra“ und führt es im Movement-Theater auf. Wegen des großen Interesses wird eine weitere Aufführung Samstagnachmittag eingeschoben

 

22.02.2014

Fabian Brüggemann (Jahrgangsstufe 10) nimmt an der 20.Landesrunde der Deutschen Mathematik-Olympiade in Bielefeld teil.

 

22.02.2014

Beim regionalen Vorentscheid des Wettbewerbes „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ in Herford beteiligen sich Robin Bauer und Tjorven Wörmann aus der UIIIb.

 

26.02.2014

Beim Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ für die Sekundarstufe I, der in der Bezirksregierung in Detmold ausgetragen wird, gewinnt Mathis Harhoff aus der UIIIb und qualifiziert sich damit für den Wettbewerb auf Landesebene. Er wird am 28.03.2014 in Oberhausen dabei sein.

 

28.02. – 04.03.2014

Traditionell findet die Musikfreizeit während der Karnevalstage im Schullandheim auf Langeoog statt. Unter der Leitung von Frau Wagner-Storz, Herrn Antrecht, Herrn Gerwin und Herrn Kamps bereiten sich Schülerinnen und Schüler von Sexta bis Oberprima auf die Schulkonzerte vor.

 

04.03.2014

In einem eintägigen Fortbildungstag beschäftigt sich das Kollegium mit den schulinternen Plänen zu den neuen kompetenzorientierten Kernlehrplänen für die Sekundarstufe II, die zum Schuljahr 2014/2015 für die Jahrgangsstufe 10 (EP) in Kraft treten.

 

05.03.2014

Für die katholischen Schülerinnen und Schüler besteht das Angebot, in der ersten Stunde am Aschermittwochsgottesdienst in der St. Jodokus-Kirche teilzunehmen.

 

22.03. – 29.03.2014

Für eine Woche sind unsere französischen Austauschpartner aus Gap zu Besuch in Bielefeld. Unter der Leitung von Frau Eyrand und Frau Hartinez sind zwanzig französische Schülerinnen und Schüler unsere Gäste. Neben zahlreichen Aktivitäten in Bielefeld - von Kochprojekt bis zur Stadtführung - steht ein gemeinsamer Ausflug nach Essen zur Zeche Zollverein auf dem Programm. Die Organisation liegt in den Händen von Frau Krüger und Frau Süssenbach.

 

02.04.2014 und 03.04.2014

Das alljährliche Frühlingskonzert der Fachschaft Musik findet an zwei Abenden in der Aula statt. Mitglieder der Chöre, des Orchesters, der BigBand und des Flötenkreises zeigen die Ergebnisse ihrer Arbeit. Die Konzerte werrden von Frau Wagner-Storz, Herrn Gerwin und Herrn Kamps vorbereitet und durchgeführt.

Zeitgleich findet die Ausstellung der Kunstkurse des diesjährigen Abiturjahrgangs statt: nach einem Auftakt durch Mitglieder des Literaturkurses unter der Leitung von Frau Jung-Lösing geben die Teilnehmer der Kurse von Frau Kansteiner und Frau Uffenkamp eine Einführung in die Ausstellung.

 

09.04.2014

Die Schülerinnen des Rats gewinnen das Landesfinale in der Rhythmischen Sportgymnastik in Gütersloh und werden NRW-Meister. Die Schülerinnen wurden von Frau Winke auf den Wettkampf vorbereitet.

 

11.04.2014

Die Fachschaft Sport organisiert für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangs-stufen 5 – 7 die Bundesjugendspiele im Gerätturnen.

 

11.04.2014

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 feiern ihren letzten Schultag. Nach den Osterferien werden die Abiturprüfungen beginnen.

 

11.04.2014

Im Dachboden des Grestschen Hofs und oberhalb der Aula fangen die Umbauarbeiten an: nachdem zunächst die Räume im Dachboden leergeräumt worden sind, werden sie entkernt. Außerdem werden im Zwischengeschoss Vorbereitungen für die Sanierung vorgenommen.

 

28.04. – 30.04.2014

Unter der Leitung von Frau Hilf und Herrn Genetzky nimmt eine Schülergruppe der Jahrgangsstufe 8 an der Ausbildung zur Streitschlichtung teil.

 

11.05. – 19.05.2014

Gemeinsam mit Frau Krüger und Herrn Dr. Irmer fährt eine Gruppe von 20 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 10 (Einführungsphase) zum Besuch unserer Partnerschule nach Gap in Frankreich.

 

22.05. – 25.05.2014

Unter der Leitung von Frau Hauer hat sich eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 10 und 11 im Rahmen des Projektes „Baltic Model United Nations – facing regional challenges in a globalized world“ auf die Tagung in Rostock vorbereitet und vor Ort zum Thema „Guidelines for Good Governance“ gearbeitet.

 

25.05. – 29.05.2014

Julius Herzig (UIIIc) nimmt am Bundeswettbewerb Physik der MNU teil und bekommt für seine Leistungen während des Wettbewerbes in Würzburg einen dritten Platz zugesprochen.

 

26.05.2014

Im Rahmen der „Besonderen Lernleistung im Abitur“ führt Franziska Dulige durch ihre Ausstellung „ (P) Inselwerkstatt Juist“ und stellt ihre Arbeiten vor.

 

26.05.2014

Emanuel Spieker (OIIIa) wird für seine erfolgreiche Teilnahme am Internationalen Jugendwettbewerb der Volksbanken mit dem ersten Preis im Landeswettbewerb ausgezeichnet. Das Thema des Wettbewerbs für seine Altersgruppe war „Traumhafte Welt“.

 

04.06.2014

In der Aula des Friedrich-Wilhelm-.Gymnasiums in Köln findet die Preisverleihung des Bundeswettbewerbs alte Fremdsprachen in der Sprache Lateinisch statt. Es gewinnen in der Kategorie „Solo“ Julius Herzig (UIIIc) den zweiten Preis und Marlien Kruse (OIIIb) den dritten Preis in ihrer Altersgruppe. Einen zweiten Platz erreicht die Schülergruppe der UIIIc in der Kategorie „Team Schule“. Herr Burrichter, der als Klassenlehrer die Beiträge der UIIIc initiiert und unterstützt hat, begleitet die Schülerinnen und Schüler zur Preisverleihung.

 

05.06.2014

Das Info-Mobil der „Aktion Tagwerk“ macht Station am Ratsgymnasium und informiert die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 9 über ihre Arbeit.

 

17.06.2014

Frau Jung-Lösing nimmt mit der Theater-AG am Theaterfestival „Junge Triebe“ teil.

Im fast voll besetzten Theater-Labor führen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 10 das Stück „Die Geschichte von der Schüssel und vom Löffel“ nach einem Märchen von Michael Ende auf.

 

17.06. und 18.06.2014

Für die Jahrgangsstufe 5 hat Frau Echterhoff in Zusammenarbeit mit dem ADAC einen Verkehrserziehungstag mit dem Thema „Achtung – Auto“ vorbereitet. Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen für Situationen, die im Alltag auftreten können, sensibilisiert werden.

 

20.06.2014

Die Fachschaft Sport organisiert für die Jahrgangsstufen 5 – 10 im Stadion Rußheide die Bundesjugendspiele in der Leichtathletik. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Dreikampf im Laufen, Springen und Werfen teil. Vom wechselnden Wetter waren lediglich die Staffeln der Mittelstufe betroffen, die nicht mehr stattfinden konnten.

 

21.06.2014

Der Abiturjahrgang 2014 verabschiedet sich von der Schule.

Nach einem Gottesdienst in der Sankt Jodokus-Kirche, der von den Abiturientinnen und Abiturienten gemeinsam mit Herrn Genetzky und Herrn Hofnagel vorbereitet worden ist, findet die Abschlussfeier mit der Verleihung der Zeugnisse statt. Ein Sektempfang auf dem Schulhof bildet den Ausklang der Feier in der Schule.

 

22.06.2014

Der Abiturjahrgang lädt zum Ball in die Lounge der Schüco-Arena ein.

 

22.06. – 04.07.2014

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 gehen auf Studienfahrt. Frau Winke und Herr Lohr begleiten eine Gruppe nach Griechenland; Frau Kansteiner und Herr Burrichter fahren mit einem Teil der Stufe nach Italien; die Biologen fahren gemeinsam mit Frau Meier und Frau Reinhold auf die Insel Giglio (Italien). Nach Großbritannien brechen Frau Hauer und Herr Magofsky mit einer Schülergruppe auf.

 

23.06.2014

Der Leistungskurs Französisch des Abiturjahrgangs hat unter der Leitung von Frau Süssenbach am Internetwettbewerb „Franzosen und Deutsche, Einmal Freunde-Immer Freunde“ erfolgreich teilgenommen und wird im Plenarsaal des Landtages in Düsseldorf ausgezeichnet.

 

25.06.2014

Die Tennismannschaft der Jungen in der Wettkampfklasse 3 (Jahrgänge 1999 – 2002) werden in Mönchengladbach Landesmeister. Sie dürfen jetzt zum Bundesfinale nach Berlin fahren. Die Mannschaft wird von Herrn Topp begleitet.

 

26.06. – 03.07.2014

Erstmalig wird für die Jahrgangsstufe 9 das Sozialpraktikum durchgeführt. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase mit Mitarbeitern verschiedener Sozialverbände lernen unsere Schülerinnen und Schüler die unterschiedlichsten Arbeitsbereiche von der Kinderbetreuung bis zur Unterstützung von Senioren kennen. Die Eindrücke dieses Praktikums werden am letzten Schultag in kleineren Arbeitsgruppen aufgearbeitet. Alle Stellen für die Praktikumszeit konnten durch das Engagement der Organisatoren innerhalb der Schule zur Verfügung gestellt werden.

Bei der Vorbereitung sind Frau Tenge, Herr Bruderhofer, Herr Genetzky, Herr Hülsmann und Herr Reichelt beteiligt gewesen.

 

27.06.2014

Für Herrn Lemm endet das Schuljahr am Rats schon heute. Er wird von Herrn Nolting und den Fachschaften Biologie und Chemie verabschiedet, da er ab dem nächsten Schuljahr an der Deutschen Schule in Mexico-City unterrichten wird.

 

29.06.2014

Im Rahmen der Feierlichkeiten des NRW-Tages in Bielefeld hat eine Gruppe des Debattierclubs die Chance, in einer öffentlichen Diskussion auf dem Alten Markt der Ministerpräsidentin Frau Kraft Fragen zu stellen. Amelie Mielitz, Tilman Lakämper und Zaim Sari diskutieren mit ihr Fragen zum Thema „Respekt“.

 

Juni 2014

Fabian Brüggemann, Jahrgangsstufe 10, hat im Bundeswettbewerb Mathematik in der ersten Runde als einziger Schüler aus NRW einen zweiten Preis gewonnen. Er hat sich damit, gemeinsam mit 11 Schülerinnen und Schülern aus der gesamten Bundesrepublik, zur Teilnahme an der zweiten Runde qualifiziert.

 

02.07.2014

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 8 findet der Unesco-Projekttag statt. Vorbereitet von Frau Dr. Biermann, Herrn Bormann, Herrn Königsberger und Herrn Magofsky arbeiten die Gruppen an vielen verschiedenen Themen und machen sich mit Fakten und Problemen in unserer Welt vertraut. Die Ergebnisse werden auf dem Sommerfest präsentiert.

 

03.07.2014

Fast alle Schülerinnen und Schüler haben sich einen Arbeitsvertrag besorgt und unterstützen durch den Lohn ihrer Beschäftigung unsere Partnerschule in Benin. Am Nachmittag findet das traditionelle Sommerfest statt, das wieder von der SV vorbereitet wird. Der Zaun mitten auf dem Schulhof, der als Zeichen der großen Baumaßnahme sichtbar ist, dient dabei als Untergrund für die Präsentation der Ergebnisse des Projekttages vom Vortag. Bei Sommerwetter nutzen viele Eltern und Lehrer die Möglichkeit, bei Wasser, Kaffee, Crépes, Zuckerwatte und Würstchen ins Gespräch zu kommen und dem musikalischen Beitrag der UIIIc zuzuhören.

 

04.07.2014

Nach der Verteilung der Zeugnisse beginnen für die Schülerinnen und Schüler die Sommerferien. Das Kollegium verabschiedet in einer kleinen Feierstunde Herrn Dr. Schröder, der jetzt in den verdienten Ruhestand geht, und Herrn Wendland, für den die Freistellungsphase der Altersteilzeit beginnt.

Im Gebäude sind die Handwerker bereits aktiv, um die geplanten Baumaßnahmen zügig voranzubringen.