Chronik des Schuljahres 2016/2017

StD' Christa Wegener-Mürbe

Die folgende Chronik spiegelt – wie in jedem Schuljahr – einen Ausschnitt schulischer Ereignisse wieder, die über den täglichen Unterricht hinaus zum Schulleben gehören. Aktivitäten einzelner Klassen, z.B. Schullandheimaufenthalte, Wandertage oder Exkursionen, haben alle ihre wichtige Bedeutung, können aber der gebotenen Kürze wegen nicht berücksichtigt werden. Unsere Beteiligung an Sportwettkämpfen wird an anderer Stelle in diesem Heft gewürdigt.
 

24.08.2016
Nach den Sommerferien startet das neue Schuljahr für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, die Sekretärinnen und Hausmeister und die Mitarbeiter in der Übermittagsbetreuung. Die Lehrerinnen und Lehrer beziehen ihr frisch renoviertes Lehrerzimmer, das in den kommenden Wochen noch mit neuen Möbeln komplettiert wird.

25.08.2016
Für 124 Sextanerinnen und Sextaner beginnt die Schulzeit am Rats!
Nach einem Gottesdienst in der Altstädter Nicolai-Kirche, der von Herrn Dr. Bier-mann vorbereitet worden ist, treffen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern zu einer kleinen Feier in der Aula. Herr Nolting begrüßt die neuen Schülerinnen und Schüler und ihre Familien. Anschließend begleiten die Klassenleitungen Frau Bittern, Herr Panhorst, Herr Gebauer und Frau Schulte ihre Klassen in die Klassenräume, um die ersten Stunden gemeinsam zu verbringen. Die musikalische Umrahmung der Begrüßungsfeier liegt in den Händen von Herrn Gerwin und der BigBand. Einen Einblick in den Schulalltag von Max und Moritz gibt Lehrer Lämpel aus der Theater-AG von Frau Jung-Lösing. Für die Eltern der neuen Sextanerinnen und Sextaner haben Mitglieder des Fördervereins im Forum ein Kaffeetrinken vorbereitet, knüpfen die ersten Kontakte und bieten den neuen Eltern die Möglichkeit, einen Rats-Ordner oder ein Sport-Shirt zu besorgen.

13.09.2016
Frau Dr. Hammermann hält für die Schülerinnen und Schüler der Oberprima einen Vortrag zum Thema „Gibt es eine Hoffnung für einen Frieden zwischen Israel und Palästina“ – 15 Jahre an den Check-Points der israelischen Armee“. Sie schildert Ihre Eindrücke über den Alltag im Grenzgebiet. Als Mitglied der Menschenrechts-gruppe „Machsom Watch“ steht sie Palästinensern beim Grenzübertritt bei.

16.09.2016
Die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer des Ratsgymnasiums werden für die Beteiligung am „Stadtraden 2016“ (zweiter Platz der weiterführenden Schulen) ausgezeichnet. Die Preisübergabe durch Frau Ritschel (in ihrer Funktion als Beigeordnete für Umweltschutz und Klimaschutz) findet im Rahmen eines spätsommerlichen Treffens am Obersee statt. Frau Echterhoff nimmt für unsere Schule den Preis entgegen.

21.09.2016
Die Unfallkasse NRW zeichnet das Ratsgymnasium bei einer Ehrungsveranstaltung in Wuppertal als „Gute gesunde Schule 2016“ aus. Vincent Adler für die Schüler, Frau Mensendiek für die Eltern sowie Herr Nolting und Frau Wegener-Mürbe nehmen an der Preisverleihung teil.

23.09.2016
Unsere Aktivitäten im Gebiet des Erwerbs von Grundkenntnissen der Reanimierung werden durch die Auszeichnung „Exzellenzschule für Wiederbelebung“ belohnt. Am Aktionstag zur Wiederbelebung in der Stadthalle wird die Urkunde an Herrn Nolting überreicht.

23.09. – 24.09.2016
Die Vereinigung der Ehemaligen des Ratsgymnasiums feiert ihr Jahrestreffen in unserer Schule. Am Freitagabend treffen in der geschmückten kleinen Halle viele Ehemalige in geselliger Runde mit ehemaligen und aktiven Kolleginnen und Kollegen sowie ehemaligen Klassenkameraden und –kameradinnen zusammen. Die Teilnahmemöglichkeit am Unterricht des Samstagmorgens wird zahlreich wahrgenommen; in der anschließenden Feierstunde in der Aula, die von unserer BigBand unter der Leitung von Frau Dette und Herrn Pülsch an der Orgel musikalisch umrahmt wird, kommen die Jahrgänge der Jubilare zu Wort. Der älteste Teilnehmer hat vor 75 sein Abitur am Ratsgymnasium abgelegt! Nach einem Imbiss im Forum klingt der Tag mit der Schulführung unter der Leitung von Herrn Nolting aus.

27.09.2016
Das Ratsgymnasium darf sich weiterhin „MINT-freundliche Schule“ nennen. Nach drei Jahren gelingt eine erfolgreiche Rezertifizierung.
An der TU Dortmund werden 44 Schulen für ihre Schwerpunktsetzung in den „Mint“-Fächern ausgezeichnet. Herr Nolting, Frau Dr. Biermann, Herr Jansen sowie David Renz aus der OIIIa nehmen die Auszeichnung entgegen.

27.09.2016
Zum Pädagogischen Elternabend „Familienleben mit Teenagern“ kommen etwa 80 interessierte Eltern von Mittelstufenschülerinnen und –schülern ins Forum. Herr Frintrop, Seminarleiter von familylab Deutschland, referiert anschaulich zu diesem Thema und spricht vielen Eltern aus der Seele. Die Koordination liegt in den Händen von Frau Tenge.

02.10.2016 – 12.10.2016
31 Schülerinnen und Schüler der Obertertien fahren zum Austausch mit „Abingdon School“ und „The School of St. Helen and St. Katherine“ nach Abingdon/Oxford. Die Gruppe wird begleitet von Frau Dr. Schütze und Frau Hauer.

04.10.2016 – 07.10.2016
Ein „Native Speaker Projekt“ findet für die Schülerinnen und Schüler der Obertertien statt, die nicht am Abingdon-Austausch teilnehmen. Von englischsprachigen Muttersprachlern angeleitet finden unterschiedliche Projekte statt. Am 07.10. präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse in der Aula. Die Organisation liegt in den Händen von Frau May.

29.10.2016
Die SV organisiert einen Sponsorenlauf für unsere Partnerschule in Benin.
Insbesondere die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I erlaufen Geld für neue Schulbänke. Für die Zuschauer ist ein reichhaltiges Angebot an Essen und Getränken vom Benin-Förderverein vorbereitet worden; weiterhin informiert der Verein über seine Aktivitäten.  

04.11.2016
In der jährlichen Feierstunde der „Beigelschen Stiftung für das Ratsgymnasium“ werden Schülerinnen und Schüler mit Buchpreisen für ihre besondere Leistung ausgezeichnet. Die Überreichung der Preise nehmen Herr Nolting und Herr Stratenwerth vom Vorstand der Beigelschen Stiftung vor. Weiterhin werden den Schülerinnen und Schülern Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme an Wettbewerben und Sportwettkämpfen sowie Sprachzertifkate überreicht.
Die Feierstunde wird musikalisch von Alessandro Sciurba am Klavier begleitet

12.11.2016
Am ersten Tag der offenen Tür nutzen viele Eltern gemeinsam mit ihren Kindern die Möglichkeit, das Ratsgymnasium kennenzulernen. Während die Viertklässlerinnen und Viertklässler zunächst am regulären Unterricht der Sexten teilnehmen und anschließend eine erste Lateinstunde erleben, können die interessierten Eltern sich mit Vertretern der Elternschaft sowie Lehrerinnen und Lehrern austauschen und gewünschte Informationen zum Programm unserer Schule erhalten; Ausstellungen laden zum Gespräch ein, ebenso die anschließenden Mitmach-Aktionen des AG-Bereichs.

12.11.2017
Nach erfolgreicher Teilnahme mit einem ersten oder zweiten Platz an der hauseigenen Mathematik-Olympiade MaRa nehmen 21 Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I an der Regionalrunde der Mathematikolympiade teil. Aufgrund der guten Ergebnisse werden Armas Scharpegge (Vld), Leni Johanna Schlüter (Vlc), Mailin Gronostay (Vb), Jannick Wehmeier (IVa), Cederic Riedel (UIIIc), Philipp Schwake (UIIIc) zur Siegerehrung eingeladen.
Sven Manthe (EP) hat direkt an der Regionalrunde teilgenommen und wurde zur Siegerehrung eingeladen.

24.11.2016
In einer Feierstunde in der Aula erhält das Ratsgymnasium die Ernennungsurkunde zur „Mitarbeitenden UNESCO-Schule“ verliehen. In seiner Ansprache bringt Herr Hußmann, Landeskoordinator der UNESCO-Projektschulen, seine Freude über unsere Bewerbung zum Ausdruck, macht uns aber gleichzeitig auf unsere Pflichten aufmerksam.
Vor Gästen aus der gesamten Schulgemeinschaft zeigt Herr Nolting unseren Weg zur UNESCO-Schule auf und stellt einzelne Projekte vor.
Musikalisch wird die Feier durch den Chor der Vld unter Leitung von Frau Dette und die BigBand unter der Leitung von Herrn Hummel umrahmt. Vor dem Sektempfang in der Aula wird eine Video-Botschaft von Herrn Noël Dassou, dem Schulleiter unserer Partnerschule „Bethleém École“ in Tokan/Benin, gezeigt.

26.11.2016
Am Samstag vor dem 1.Advent findet der traditionelle Weihnachtsbasar statt!
Ob Adventskränze oder Dekorationen, Kaffee, Smoothies oder Waffeln, Fotoshooting, Karaoke oder einstudierte Tänze: alle Klassen der Sekundarstufe I haben mit Klassenleitungen und Eltern diesen Tag vorbereitet. Die vorweihnachtliche Stimmung ist im ganzen Haus wahrzunehmen! Ein Schwerpunkt ist der „Päckchenraum“ für Benin, wo viele festlich verpackte Päckchen auf ihre Reise zu unserer Partnerschule nach Benin warten. Auch der Erlös des Weihnachtsbasars, der von der SV organisiert wird, ist für die Partnerschule in Benin bestimmt.

30.11.2016
Anlässlich des internationalen Aktionstages „Cities for Life – Städte gegen die Todesstrafe“ der Stadt Bielefeld gestaltet der Philosophiekurs der Q1 unter der Leitung von Frau Jung-Lösing die Feierstunde im Rathaus mit. Im Wordbeitrag „Was darf der Mensch?“ setzen die Schülerinnen und Schüler sich mit der Todesstrafe auseinander.

22.12.2016
Bis auf den letzten Platz ist die Altstädter Nicolai-Kirche bei unserer Weihnachtsmusik besetzt. Mit Musik und Wortbeiträgen wird die gesamte Schulgemeinde auf das bevorstehende Weihnachtsfest eingestimmt: Das Orchester (Frau Wagner-Storz), die BigBand (Herr Gerwin, Herr Hummel), die Flötengruppe (Herr Hummel), der Unterstufenchor (Frau Dette) und der gemischte Chor (Herr Gerwin) haben ein exzellentes musikalisches Programm vorbereitet und die Schülerinnen und Schüler der Untertertien (Frau Tenge, Herr Kass, Herr Reichelt) sowie Herr Nolting und Herr Dr. Biermann regen durch ihre Wortbeiträge zum Nachdenken an.  


14.01.2017
Am ersten Samstag nach den Weihnachtsferien nutzen viele Eltern von Viertklässlern die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Kindern am zweiten Tag der offenen Tür das Ratsgymnasium kennenzulernen. Unterricht in einer 5. Klasse, eine erste Lateinstunde, Gespräche mit anderen Eltern oder Lehrerinnen und Lehrern, Informationen zu Projekten und zum Schulprogramm werden wahrgenommen.

18.01.2017
Die Jahrgangsstufe Q2 lädt zum Künstlerischen Abend in die Aula ein. Organisiert von den Schülerinnen und Schülern wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. In der Pause besteht die Möglichkeit vom Buffet Essen und Getränke zu genießen und ins Gespräch zu kommen. Durch das Engagement wirbt die Stufe Spenden für die Aktivitäten rund um das Abitur ein.

27.01.2017
Die Schülerinnen Mai-Britt Lübke und Johanna Obenhaus aus der IVa nehmen erfolgreich am Wettbewerb „Alte Sprachen“ der Bezirksregierung Arnsberg teil. Für die Bearbeitung der Aufgabenstellung „Aus der Welt der Griechen/ Thema: Tote und Theater - Maske“ werden sie im Rahmen des Römertages im Neuen Gymnasium Bochum ausgezeichnet. Frau Krüger betreut und begleitet die Schülerinnen.

30.01.2017
Das Ratsgymnasium erhält beim 35. Bundeswettbewerb Informatik in der ersten Schulrunde einen Schulpreis in Silber für die erfolgreiche Teilnahme. Der Schulpreis ist mit einem Preisgeld verbunden, mit dem Material für den anschaulichen Informatikunterricht angeschafft werden kann.

31.01.2017
Für die Jahrgangsstufe 6 findet der Projekttag „Surfen mit Sinn“ statt. Unter der Beteiligung des Vereins “Eigensinn“, der Verbraucherberatung Bielefeld und unserer Medienscouts sowie Frau Tenge, Herrn Bormann und Herrn Topp erfahren die Schülerinnen und Schüler Wichtiges zum Thema Sicherheit im Netz und Computersucht.
Am Abend findet für interessierte Eltern der Jahrgangsstufe 6 ein Elternabend zum Thema „Sicherheit im Netz“ statt. Die Medienpädagogin, Frau Venne, vom Verein „Eigensinn“ gibt wichtige Informationen zum Thema Sicherheit im Netz,  dem Umgang mit den Sozialen Netzwerken und dem Problem des Cybermobbing.

01.02.2017 – 05.02.2017
Die Jahrgangsstufe Q2 unternimmt die Geschichtsstudienfahrt nach Berlin. Unter der Leitung von Frau Winke, Frau Schürmann, Herrn Dr. Altenberend, Herrn Graeser, Herrn Gerwin und Herrn Königsberger setzen die Schülerinnen und Schüler sich mit der älteren und neuen Geschichte der jetzigen Bundeshauptstadt auseinander.

01.02.2017 – 09.02.2017
Frau Krüger und Herr Dr. Irmer begleiten unsere Schülergruppe der Jahrgangsstufe 10 beim Austauschbesuch bei unserer Partnerschule in Gap (Frankreich). Nachdem der Austausch im letzten Schuljahr nicht stattfinden konnte, ist die Vorfreude auf den Besuch in diesem Jahr besonders groß. Neben Veranstaltungen in der Schule ist der Ausflug in die Alpen ein besonderes Ereignis.


03.02.2017
Am Planspiel Börse 2016 nehmen Schülerteams aus der Q1 und Q2 erfolgreich teil. Mit einem 2.Platz wird die Gruppe aus der Q2 mit Anna Blesse, Moritz Böcker und Philip Harder ausgezeichnet.
Die Gruppe aus der Q1 mit Robin Bauer, Felice Cordes, Sophia Schütte und Yannik Schüler erringt einen 8. Platz.
Insgesamt wird die Schule durch die Beteiligung aller Teams mit dem 2. Platz ausgezeichnet.

08.02.2017 – 16.02.2017
Der diesjährige Austausch mit unseren englischen Partnerschulen Abingdon School und The School of St Helen and St Katherine steht im besonderen Zeichen der 50-jährigen Schulpartnerschaft.
Neben den 30 Schülerinnen und Schüler des diesjährigen Austausches, die begleitet von Frau Poole, Herrn Thomsen und Herrn Revill das obligatorische Programm (Eisbahnbesuch, Stadtrallye, Exkursionen nach Münster und Bremen, Anglo-German-Project im Forum und Besuch der Oetkerwelt) erleben, kommt „The First Orchestra of Abingdon School“ unter der Leitung von Herrn Stinton mit 45 Mitgliedern anlässlich des Jubiläums nach Bielefeld.
Am Festakt, der am 11.02.2017 in der Aula des Ratsgymnasiums stattfindet, sprechen als Ehrengäste die Schulleiterin Frau Dougall (The School of St Helen and St Katherine) und der Schulleiter Herr Windsor (Abingdon School) sowie Frau LRSD‘ Pannek (Bezirksregierung Detmold) und Herr Bezirksbürgermeister  Franz (Stadt Bielefeld). Als weitere Gäste kommen für die „Initiatoren“ des ersten Austauschs die Familien Cobban, Hissbach und Potthoff sowie weitere Teilnehmer des Austausches zu Wort. Musiklisch wird das Programm begleitet von dem Orchester der Abingdon School unter der Leitung von Herrn Stinton sowie dem Orchester des Ratsgymnasiums unter der Leitung von Frau Wagner-Storz und dem von Frau Dette geleiteten Unterstufenchor.
Die Veranstaltung klingt mit einem Beisammensein im Forum aus, wo Eltern des diesjährigen Austauschs uns mit Köstlichkeiten verwöhnen und Schülerinnen und Schüler uns bewirten.
Die Organisation der Jubiläumsveranstaltung liegt in den Händen von Frau Dr. Schütze, die unterstützt von den Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Englisch, über ein daran Jahr geplant hat.

02.03.2017
Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Fördervereins findet der Vortrag „Gedächtnis und Hirnplastizität“ von Herrn Prof. (em.) Dr. H.J. Markowitsch statt.
In der vollen Aula erfahren Schülerinnen und Schüler der Biologiekurse der Sekundarstufe II, interessierte Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer aus erster Hand Interessantes über seine Gedächtnismodelle. Für das Fach Biologie hat dieses Thema eine besondere Bedeutung, da es für die Abiturprüfungen 2017 – 2019 zu den Pflichtthemen gehört.
Sinnbildlich zeigt die Ermöglichung des Vortrages durch den Förderverein dessen Engagement für die Schule. Die Vorbereitung des Vortrages liegt in den Händen der Fachschaft Biologie unter der Federführung von Frau Dr. Biermann.

10.03.2017
Die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2017 laden zur Kunstausstellung ein. Gemeinsam mit ihren Kunstlehrerinnen Frau Kansteiner und Frau Uffenkamp haben sie die Präsentation ihrer Arbeiten vorbereitet und nehmen die Zuschauer mit auf eine Zeitreise des Unterrichts der letzten zwei Jahre.

11.03.2017 – 19.03.2017
Unsere Austauschpartner aus Gap besuchen uns: 16 Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Frau Eyrand und Frau Grancher sind zum Gegenbesuch in Bielefeld. Hospitationen im Unterricht, ein Deutsch-Französisches Projekt zur Gestaltung von Werbespots, ein HipHop-Workshop, Besuche der Kunsthalle und  der von Bodelschwinghschen  Anstalten in Bethel stehen ebenso auf dem Programm wie ein Tagesausflug nach Hamburg. Die Organisation liegt in den Händen von Frau Krüger.

30.03.2017 – 31.03.2017
Für die Jahrgangsstufe 10 (EP) findet das Projekt mit der Verkehrswacht statt: Gurtschlitten, Überschlagsimulator  und Fahrsimulator geben im Experiment die tatsächliche Wirkung wieder und sensibilisieren damit die jungen Verkehrsteilnehmer für den Alltag. Gleichzeitig wird in einzelnen Projekten der Fächer Physik, Biologie, Geografie, Kunst und Philosophie/Religion das Thema der Teilnahme am Straßenverkehr  von verschiedenen Seiten beleuchtet.

04.04.2017
Vincent Balz und David Bauer werden von der Schülervollversammlung zu den neuen Schülersprechern gewählt.

04.04.2017 und 05.04.2017
Die Frühlingskonzerte der Fachschaft Musik lassen  die Zuschauerinnen und Zuschauer in die vielfältige Welt der Musik eintauchen und begeistern alle: Unterstufenchor, gemischter Chor, Orchester, Bläsergruppe, Flötenensemble und die Bigband treten einzeln und in Kombinationen miteinander auf. Die Organisation und Durchführung der Abende liegt in den Händen von Frau Dette, Frau Wagner-Storz, Herrn Gerwin und Herrn Hummel.

07.04.2017
Mit einem unterhaltsamen Programm für die Schülerinnen und Schüler verabschiedet sich die Jahrgangsstufe Q2 am letzten Schultag vor den Osterferien.

25.04.2017
An den DELF-Sprachprüfungen in Französisch nehmen insgesamt 10 Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Kategorien mit Erfolg teil. Die Gruppe ist von Frau Guéguen auf die Prüfungen  vorbereitet worden.

13.05.2017
Beim Landeswettbewerb „Tanzende Schulen 2017“ gewinnen unsere Mädchen der Wettkampfklasse II den ersten Preis. Die Schülerinnen werden von Herrn Rotter, unterstützt von unserer Schülermutter Frau von Schroeders, trainiert.

15.05.2017 – 18.05.2017
Während der Besuchstage der Qualitätsanalyse ist das Prüferteam der Bezirksregierung Detmold (Frau LRSD‘ Beckmann, Herr LRSD Sperlich, Frau RSR‘ Buch) in unserem Haus, beobachtet Unterricht und führt Interviews mit Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern und der Schulleitung. Im Vorfeld sind von Seiten der Schüler und Eltern und des Kollegiums die Kriterien bestimmt worden, die zusätzlich zu festgelegten Kriterien überprüft werden sollen.

18.05.2017 – 21.05.2017
Begleitet von Frau Hauer und unserem Fremdsprachenassistenten Herrn Foster fahren 23 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 nach Rostock, um an dem Projekt „Model United Nations“ teilzunehmen, auf das sie sich im Laufe des Schuljahres vorbereitet haben.

21.05.2017
An dem „Netzwerktreffen Begabungsförderung“ der Bezirksregierung in Detmold nehmen unsere Schülerinnen und Schüler Tristan Dröge (lVd), Lars Landwehrmann(Vb), Emily Sophie Meierarend(UIIIc), Jana Pankoke(lVb), Philipp Schwacke(UIIIc) und Eva Sudbrack (lVb)teil. Die Themen der Workshops reichen vom Literatur-Workshop „Harry Potter und das verschwundene Kind“ bis zum Workshop „Von der Cäsar-Chiffre zum RSA-Algorithmus“.

23.05.2017
Für ihre erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb „Diercke Wissen“ werden Tobias Böhm (OIIIb), Lars Landwehrmann (Vb) und Konstantin Wannow (EP) mit ersten Preisen ausgezeichnet.

24.05.2017
Herr Noël Dassou, der Schulleiter unserer Partnerschule, der Bethleém-École in Tokan/Benin, ist bei uns zu Gast. Im Rahmen einer Feierstunde in der Aula werden von ihm, Herrn Nolting und Frau Rottmann die langjährige Freundschaft und das Engagement füreinander hervorgehoben. Musikalisch wird die Feierstunde vom Bläserkreis unter der Leitung von Herrn Hummel und dem Unterstufenchor, der unter der Leitung von Frau Dette afrikanische Lieder vorträgt, umrahmt.
In der folgenden großen Pause spricht Herr Dassou  auf dem Schulhof zu den Schülerinnen und Schülern und beantwortet ihre Fragen zur Bethleém-École.

31.05.2017 – 02.06.2017
Die Jahrgangsstufe 10 (EP) fährt zu den religiösen Studientagen nach Buchenwald und Weimar. Unter der Leitung von Herrn Reichelt und der weiteren Begleitung von Frau Lamprecht, Frau Kühn, Frau Rottmann, Herrn Bush und Herrn Magofsky steht für die Schülerinnen und Schüler an den geschichtsträchtigen Orten die Frage „Was ist der Mensch?“ im Fokus. Angesichts des Lutherjahrs wird ein Besuch der Wart-burg in das Programm aufgenommen.

01.06.2017
Beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen/Alte Sprachen wird Gustav Jacobsen(OIIIa) in Münster als Preisträger im Solo-Wettbewerb Latein ausgezeichnet.
Kilian Flintrop (EP) wird für seine Arbeit im Fach Griechisch im Solo-Wettbewerb geehrt.

08.06.2017 – 10.06.2017
An der Schülerakademie für Mathematik in OWL (SAM-OWL 2017 für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6) im Jugendhof Vlotho nimmt Mailin Gronostay (Vb) teil.

10.06.2017
An den „Cambridge Certificate“-Prüfungen nehmen in diesem Schuljahr insgesamt 28 Schülerinnen und Schüler teil und legen nach der schriftlichen Prüfung am 06.06.2017 jetzt ihre mündliche Prüfung ab. Die Vorbereitung auf die Prüfungen, die zweimal im Schuljahr stattfinden, liegt in den Händen von Herrn Dr. Bleike.

19.06.2017
Für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I finden die Bundesjugendspiele in der Leichtathletik im Stadion an der Rußheide statt. Bei bestem Sommerwetter zeigen die Schülerinnen und Schüler ihre Leistungen im Laufen, Springen und Werfen!  Zum Abschluss des Vormittages finden als  besondere Höhepunkt die Staffeln der Klassen und ein Fußballspiel der Oberstufenschüler gegen eine Lehrermannschaft statt. Die Organisation des Vormittages liegt in den Händen der Fachschaft Sport.

19.06.2017 – 20.06.2017
Frau Dr. Steg und Herr Bormann begleiten unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 zum Ausbildungsseminar für Streitschlichter. In der Vorbereitung lernen die zukünftigen Streitschlichter, wie sie bei Konflikten Lösungsstrategien mit den betroffenen Schülerinnen und Schülern entwickeln können.

21.06.2017
Am Kennenlernnachmittag, der von Frau Meier mit Unterstützung vieler Kolleginnen und Kollegen vorbereitet und durchgeführt wird, verbringen die Sextanerinnen und Sextaner des nächsten Schuljahrs einen bunten Spielenachmittag, an dem sie das Gebäude und ihre zukünftigen Klassenkameraden und Tutoren kennenlernen.
Engagierte Eltern des Fördervereins bieten den zukünftigen Eltern bei einer Tasse Kaffee erste Kontaktmöglichkeiten an.

Juni 2017
Beim Jugendwettbewerb Informatik 2017 erhalten Sven Manthe (EP), Lara Blinow(UIIId) und Armas Scharpegge (Vld) einen ersten Preis, Tim Kruse (EP) einen zweiten Preis und Mailin Gronostay (Vb) eine Auszeichnung für ihre Leistungen.

Laureen Böhm (Q1) nimmt erfolgreich an den ersten beiden Runden von „Jugend präsentiert“ teil und qualifiziert sich mit dem Thema“ Warum Seife Schmutz wegwischt“  für die 3. Runde in Berlin. Laureen wird von Frau Wiedenbeck unterstützt.

26.06.2017 – 28.06.2017
An der Schülerakademie für Mathematik in OWL (SAM-OWL – lokal Klasse 6 2016/17) nehmen Antoni Weißinger (Vb), Sina Kähler (Va) und Tammo Münck(Va) teil.

01.07.2017
Das Ratsgymnasium verabschiedet sich vom Abiturjahrgang 2017. Der Auftakt der Veranstaltung ist der Gottesdienst in der St. Jodokus-Kirche, der von unserem Schulpfarrer Herrn Dr. Biermann, Herrn Pfarrer Hofnagel und Abiturientinnen und Abiturienten vorbereitet wird. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Orchester unter der Leitung von Frau Wagner-Storz und dem gemischten Chor unter der Leitung von Herrn Gerwin begleitet.
In der Aula des Gymnasiums am Waldhof findet für die 102 Abiturientinnen und Abiturienten und ihre Familien die Entlassungsfeier statt, die durch Reden von Herrn Nolting, Herrn Jansen sowie Sophia Wittenborn und David Schüler aus dem Abitur-jahrgang, musikalische Darbietungen des Jahrgangs und die Präsentation einer Rhythmischen Sportgymnastik von Anne Angermann und Yasemin Alkis sehr kurzweilig ist. Ein Sektempfang auf dem Schulhof schließt sich an und der Abiball in der Schüco-Arena setzt am Sonntag einen besonderen Schlusspunkt.

01.07.2017-15.07.2017
Die Studienfahrten der Jahrgangsstufe Q1 führen unter der Leitung von Frau Dr. Steg und Herrn Graeser nach Griechenland, nach Italien mit Herrn Burrichter und Herrn Kass und unter dem Schwerpunkt der naturwissenschaftlichen Fächer mit Frau Reinhold und Herrn Bormann nach Sorrent (Italien).

03.07.2017 – 14.07.2017
Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 (EP) findet das Schülerbetriebspraktikum statt. Während dieser Zeit gewinnen die Schülerinnen und Schüler Eindrücke in die Berufswelt und können am 14.07. gemeinsam mit Vertretern der Wirtschaft ihre Erfahrungen reflektieren. Die Organisation liegt in den Händen von Herrn Bruderhofer.

05.07.2017 – 14.07.2017
Die Jahrgangsstufe 9 wird zunächst an einem Vormittag mit den Aufgaben und Anforderungen des Sozialpraktikums vertraut gemacht bevor für eine Woche die Schule mit einem Arbeitsplatz in sozialen Einrichtungen getauscht wird. Am 14.07. erfolgt eine Auswertungsrunde, in der von eigenen Erfahrungen berichtet wird. Das Sozialpraktikum wird von Herr Pauly organisiert.

10.07.2017 und 11.07.2017
Für die 5.Klassen findet an 2 Tagen das Projekt „Achtung Auto“ unter der Leitung des ADAC statt. Die Schülerinnen werden auf die Gefahren des Straßenverkehrs aufmerksam gemacht und lernen z.B. Bremswege von Autos in der Realität kennen.

10.07.2017 – 12.07.2017
Unter der Leitung von Herrn Gebauer und Herrn Topp werden erstmalig 17 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 zu Sporthelfern ausgebildet. Sie erhalten in ihrer Ausbildung Grundfertigkeiten, um beispielsweise den Pausensport oder AGs zu betreuen und die SV bei Turnieren zu unterstützen.

13.07.2017
Am vorletzten Schultag des Schuljahres engagieren sich unsere Schülerinnen und Schüler bei der „Aktion Tagwerk“ und erarbeiten durch kleine Jobs einen Beitrag für die Unterstützung unserer Partnerschule in Benin und der Aktion Tagwerk zu gleichen Teilen. Schülerinnen und Schüler ohne Job helfen am Vormittag bei Aufräumarbeiten in der Schule.
Bevor das traditionelle Sommerfest am Nachmittag ein letztes Beisammensein bei Getränken und Speisen, Spielen, Talentshow, Bubble–Football und Gesprächen für Eltern, Schülern und Lehrern beginnt, tragen die Sexten in der Aula unter der Leitung von Frau Dette und Frau Müller Ergebnisse aus dem Musikunterricht vor.

13.07.2017
Beim „Stadtradeln“, das in der Zeit vom 11.06.2017 - 01.07.2017 in Bielefeld stattgefunden hat, erradelt das Ratsgymnasium mit 21246 km den ersten Platz in Bielefeld. Besonders viele Kilometer haben die Klassen IVa, IVc und Vd beigetragen.

14.07.2017
Am Ende der dritten Stunde stürmen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Zeugnissen aus dem Gebäude und starten in die Sommerferien. Für das Kollegium endet der letzte Schultag des Schuljahres mittags nach einer Lehrerkonferenz.

18.07.2017
Zu Beginn der Ferien erhalten wir die traurige Nachricht, dass Frau Dey im Alter von 49 Jahren verstorben ist. Über einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren hat sie als unsere Hauswirtschafterin im Schullandheim auf Langeoog unsere Gruppen betreut und als die Seele des Hauses das Wohlergehen aller im Blick gehabt.